Mag.a Andrea Engleder

Klinische- & Gesundheitspsychologin gem. BGBl 360/1990
Psychotherapeutin (Existenzanalytikerin) gem. BGBl 361/1990
Paartherapeutin
Traumatherapeutin

Über mich

Geboren 1979 in Linz, Oberösterreich
Wohnhaft in Wien seit 2002

2 Töchter (*2012, *2014)
In Lebensgemeinschaft lebend

Psychosoziale Ausbildung

1998 – 2003
Studium der Psychologie an der Paris Lodron Universität Salzburg

2003 – 2004
Ausbildung Klinische und Gesundheitspsychologie beim Berufsverband österreichischer Psychologinnen und Psychologen

2005
Ausbildung Sportpsychologie (Sportpsychologie und Mentalcoaching im Leistungssport) beim Center of Mental Excellence

2007 – 2013
Ausbildung Psychotherapie, Existenzanalyse bei der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse, Wien

2012 – 2015
Weiterbildung Existenzanalytische Paartherapie bei Mag. Susanne Pointner, Marc Sattler, GLE-Österreich (zertifiziert durch GLE und ÖBVP)

2014 – 2016
Weiterbildung Existenzanalytische Psychotraumatherapie bei Dr. Liselotte Tutsch, Dr. Luise Reddemann (Existenzanalytische Psychodynamische Imaginative Traumatherapie – EAPITT), GLE-Österreich

Meine Stärken: Begeisterungsfähig, belastbar, geduldig, interessiert, konsequent, offen, phantasievoll, strukturiert.

Aktuelle Psychosoziale
Tätigkeit

Sportpsychologin

Koordinatorin der sportpsychologischen Test- und Beratungsstelle Wien des Österreichischen Bundesnetzwerks Sportpsychologie seit 2007

Zudem in freier Praxis seit 2006 

 

Psychotherapeutin, Paartherapeutin,
Traumatherapeutin

in freier Praxis seit 2010

Abgeschlossene psychosoziale Tätigkeiten

Klinische & Gesundheitspsychologin

F.E.M. Frauengesundheitszentrum, Semmelweis Klinik (Turnuspsychologin)
Schwerpunkte: Essstörungen, Postpartale Depression, Schwangerschaftskonfliktberatung
2003 – 2004

Verein Frauen beraten Frauen (Turnuspsychologin)
Schwerpunkte: Scheidung, Trennung, Gewalt, Angststörungen, Depression, Substanzmissbrauch
2003

Kuratorium Wiener Pensionisten Wohnhäuser Türkenschanze, Rosenberg, Auf der Schmelz (Turnuspsychologin)
Schwerpunkte: Demenzerkrankungen, Krankheitsbewältigung, Angehörigenberatung
2004

Gesundheitspsychologin

Projektmitarbeiterin beim Wiener Programm für Frauengesundheit
Schwerpunkte: internationale Frauengesundheit, Frauen mit Behinderung, Frauen und Alter
2004 – 2007

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Ehrenamtliche Mitarbeiterin des OÖ Roten Kreuzes „Aktion Essen auf Rädern“
1996 – 2009

Mitglied im Leitungsteam der Sektion Klinische und Gesundheitspsychologie des Österreichischen Berufsverbandes für PsychologInnen (BÖP)
seit 2006

Mitglied im Vorstandsteam des Österreichischen Bundesnetzwerk Sportpsychologie (ÖBS)
seit 2008

Mitglied im Leitungsteam der Sektion Sportpsychologie des Österreichischen Berufsverbandes für PsychologInnen (BÖP)
seit 2010

Mitglied im Vorstandsteam der Sportunion Cool Volleys
seit 2013